Freitag 22. Februar 2019
11.-13. März 2016, 9:00 bis 20:30 Uhr

In[ter]ventions - Studierendenkonferenz der Entwicklungsforschung

Von 11.-13. März 2016 finden an der Universität Wien erstmals In[ter]ventions statt, eine Studierendenkonferenz der Entwicklungsforschung. Entwicklungsforschung wird dabei verstanden einerseits als Forschung über Entwicklung als Theorie und Praxis sowie ihre Widersprüchlichkeiten, andererseits als die Suche nach emanzipatorischen Lösungen für Gesellschaften. Dies umfasst auch eine kritische Perspektive auf die Bedingungen der eigenen Wissensproduktion. In[ter]ventions ist ein Raum in dem Studierende selbst produziertes Wissen präsentieren, teilen und zur Diskussion stellen.

 

In einem Call for Contributions wurden Studierende aller Studienrichtungen, die sich mit Themen der Entwicklungsforschung auseinandersetzen, eingeladen Beiträge einzureichen. Das Ergebnis dieses Aufrufes wird an diesen drei Tagen im März präsentiert und soll wiederum Studierende aus allen Studienrichtungen ansprechen und ist darüber hinaus für alle Interessierten offen!

Warum?

 

Obwohl das Bachelorstudium Internationale Entwicklung an der Universität Wien durch das Rektorat abgeschafft wurde, wächst die Bedeutung der Entwicklungsforschung heute mehr denn je.  In[ter]ventions eröffnet das letzte Semesters des Bachelorprogrammes und stellt die akademischen Arbeiten von Studierenden zur Entwicklungsforschung in den Mittelpunkt. Zu oft verschwinden diese weiter unbeachtet in Schubladen, ohne Früchte getragen zu haben. Die Studierendenkonferenz trägt zur Enthierarchisierung von Wissen und dem Wissenschaftsbetrieb bei.

 

Wie?

 

Ziel von In[ter]ventions ist es, über die traditionell vorgelebte Produktion und Wiedergabe von Wissen hinauszudenken. In dem Bewusstsein, dass relevantes Wissen für die Entwicklungsforschung auch in anderen Formen und Räumen innerhalb und außerhalb der Universität produziert wird, werden sich Auseinandersetzungen nicht nur auf Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten konzentrieren, sondern auch auf wissenschaftlich geführte Diskussionen, journalistische und literarische Beschäftigungen, theoretisch fundierte künstlerische Beiträge, und Erfahrungen stützen.

In[ter]ventions schafft Raum für verschiedene Formen von wissenschaftlicher Arbeit, zum Beispiel für Diskussionen, Workshops und Panels aber auch für Performances und andere kreative Formate.

 

SEI TEIL VON IN[TER]VENTIONS!

 

 

Ort: C3 - Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://interventions2016.wordpress.com/

 

Kontakt
Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Wien, Österreich

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Abonnieren Sie unseren Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Darstellung:
https://www.mattersburgerkreis.at/