16. März 2016, 14.00 bis 20.00 Uhr

Hilfe!? (Gem)Einsam für eine bessere Welt

Eine Living Books Veranstaltung zu sozialem und politischem Engagement in Ehrenamt und Beruf.

Die Gründe, sich gesellschaftlich in der Freizeit und/oder beruflich für Gerechtigkeit und Gleichheit einzusetzen, sind vielfältig. Viele dieser Beweggründe bleiben uns verborgen, weil im alltäglichen Tun selten Zeit bleibt, sich mit anderen über die eigene Praxis auszutauschen. Oder wollen bzw. sollen wir die Gründe für soziales Engagement vielleicht gar nicht so genau kennen?

11.-13. März 2016, 9:00 bis 20:30 Uhr

In[ter]ventions - Studierendenkonferenz der Entwicklungsforschung

Von 11.-13. März 2016 finden an der Universität Wien erstmals In[ter]ventions statt, eine Studierendenkonferenz der Entwicklungsforschung. Entwicklungsforschung wird dabei verstanden einerseits als Forschung über Entwicklung als Theorie und Praxis sowie ihre Widersprüchlichkeiten, andererseits als die Suche nach emanzipatorischen Lösungen für Gesellschaften. Dies umfasst auch eine kritische Perspektive auf die Bedingungen der eigenen Wissensproduktion. In[ter]ventions ist ein Raum in dem Studierende selbst produziertes Wissen präsentieren, teilen und zur Diskussion stellen.

 

In einem Call for Contributions wurden Studierende aller Studienrichtungen, die sich mit Themen der Entwicklungsforschung auseinandersetzen, eingeladen Beiträge einzureichen. Das Ergebnis dieses Aufrufes wird an diesen drei Tagen im März präsentiert und soll wiederum Studierende aus allen Studienrichtungen ansprechen und ist darüber hinaus für alle Interessierten offen!

Mi., 18. Nov. 2015, 19.00 bis 21.00 Uhr

Umkämpfte Staatlichkeit. Palästina zwischen Besatzung, Entwicklung und politischem Islam

Helmut Krieger analysiert in seinem neuen Buch "Umkämpfte Staatlichkeit" den Staatsbildungsprozess Palästinas aus einer polit-ökonomischen Perspektive und zeigt auf, wie umkämpft, abhängig und neoliberal die Staatsbildung in Palästina vor sich geht. Welche AkteurInnen sind in die Kooperationen, Konflikte und Kämpfe der Staatsbildung involviert? Begleitet wird die Buchpräsentation von der Moderation durch Karin Fischer, Lehrende an der Johannes Kepler Universität im Bereich Politik und Entwicklungsforschung, und dem Kommentar von Gerhard Pulfer, ehemaligem Konsulenten des UNDP und derzeitigem Programmberater für das Nahostportfolio einer privaten Geberstiftung.

Contact
Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Vienna, Austria

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Subscribe to our Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Display: