Donnerstag 21. März 2019
Dienstags, 16:45-18:15 - HS C2, Campus Uni Wien

Rohstoffe und Entwicklung. Aktuelle Auseinandersetzungen im historischen Kontext (Öffentliche Ringvorlesung)

Rohstoffe sind knapp und umkämpft. Ihre Verfügbarkeit prägt Entwicklungsprozesse und Lebensweisen in Nord und Süd. Ihr Preis ist heftigen Schwankungen unterworfen. In den letzten Jahren erlebten wir einen ausgeprägten Boom vieler Rohstoffe auf den eine tiefe Krise folgte. Die Ringvorlesung am Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien hat zum Ziel, den aktuellen Stand der Forschung zum Thema differenziert abzubilden und mittels einer interdisziplinären Vortragsreihe die unterschiedlichen Dimensionen der Rohstofforientierung zu diskutieren. 
Im Mittelpunkt stehen Fragen nach Zugang, Ausbeutung und Verteilung natürlicher Ressourcen sowie die Einbettung dieser Prozesse in regionale und globale Dynamiken..

 

Programm

 

13.3.2018 Auftakt

 

20.3. Kapitalismus als frontier – Die Verwandlung von Kulturen in Rohstofflieferanten
Andrea Komlosy (Universität Wien)

 

10.4. „Die verborgenen Schätze müssen aus ihrem dunklen Schoß entrissen werden“ - Feministische und postkoloniale Reflexionen zu gesellschaftlichen Natur- und Ressourcenkonzeptionen
Karin Schönpflug (Universität Wien)

 

17.4. Rohstoffunternehmen und Finanzialisierung
Koen Smet (WU Wien)

 

24.4. "Tax matters": Über Steuervermeidung und Gegenstrategien im Rohstoffsektor
Martina Neuwirth (VIDC)

 

8.5. Rohstoffe der digitalen Zukunft
Matthias Haberl (Südwind)

 

15.5. Nahrungsregime und Umwelt in der Globalisierung (1870–2010)
Fridolin Krausmann (IFF Wien)

 

29.5. Internationale Rohstoffpolitik im Wandel: Zwischen Zugangssicherung und lokaler Entwicklung
Karin Küblböck (ÖFSE)

 

5.6. Imperiale Lebensweise und die politische Ökonomie natürlicher Ressourcen
Ulrich Brand (Universität Wien)

 

12.6. Buen Vivir in Ecuador: Rohstoffextraktivismus vs. die Rechte der Natur
Sebastian Linder (Mattersburger Kreis)

 

19.6. Die Bedeutung des Zuckers für die Entwicklung Kubas – Ein historischer Überblick aus dependenztheoretischer Perspektive
Julia Eder (JKU Linz)

 

 

 

 

 

Die Vorlesung basiert auf dem HSK-Band "Rohstoffe und Entwicklung: Aktuelle Auseinandersetzungen im historischen Kontext"

Kontakt
Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Wien, Österreich

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Abonnieren Sie unseren Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Darstellung:
https://www.mattersburgerkreis.at/