Sonntag 16. Dezember 2018
Qualitative Methoden in der Entwicklungsforschung
Petra Dannecker, Birgit Englert (Hg.)

Qualitative Methoden in der Entwicklungsforschung

Wien: Mandelbaum 2014, 272 Seiten, ISBN: 978-3-85476-427-4
Band 15

 

Der Band bietet einen Einblick in Methodologien und Methoden der empirischen Forschung und deren Umsetzungsmöglichkeiten im Kontext der Entwicklungsforschung. Das Spektrum der in diesem Band dargestellten Methodologien und Methoden der empirischen Forschung reicht von der Grounded Theory über die Diskursanalyse zu konkreten Methoden wie der teilnehmenden Beobachtung, qualitativen Interviews oder der Dokumentanalyse. Die AutorInnen beschreiben und diskutieren wie sie sich dem Gegenstand ‚Entwicklung‘ empirisch nähern, warum sie mit der jeweils beschriebenen Methodologie und Methode arbeiten, wie sie sie anwenden und welche Herausforderungen sich dabei stellen. Darüber hinaus werden praktische und ethische Herausforderungen, die sich im Kontext der qualitativen Forschung im Bereich der Entwicklungsforschung stellen, reflektiert. Zielgruppe dieser Einführung sind Studierende und WissenschaftlerInnen der Entwicklungsforschung, sowie ForscherInnen, die empirische Forschungsprojekte und -aufenthalte planen oder ihr methodisches Vorgehen reflektieren und kontextualisieren wollen.

 

Band kaufen

 

Inhalt

 

Einleitung
Petra Dannecker, Birgit Englert

Transdisziplinarität und Wissensallianzen
Andreas Novy, Sebastian Howorka

Der Interface-Ansatz
Eva Gerharz

Intersektionalität statt ein verlegenes et cetera. Methodologische Impulse zum Umgang mit der Verwobenheit von ungleichheitsgenerierenden Kategorien
Christine M. Klapeer

Über Daten nachdenken. Grounded Theory Studien in entwicklungsbezogener Forschung
Ulrike Schultz

Inhaltsanalysen. Qualitative Verfahren der Textanalyse und Textinterpretation
Anna Deutschmann

Netzwerkanalyse
Jan Tobias Polak

Diskursanalyse
Walter Schicho

Qualitative Interviews in der Entwicklungsforschung. Typen und Herausforderungen
Petra Dannecker, Christiane Vossemer

Von Wahrnehmung und Erfahrung. Überlegungen zu explorativen Beobachtungsverfahren
Gabriele Slezak

Das Bild der Anderen erforschen. Fotografisch-visuelle Methoden zum partizipativen Erforschen von Lebenswelten
Vera Brandner, Ulli Vilsmaier

Schrift, Text und Kontext. Überlegungen und Hinweise zum Arbeiten mit schriftlichen Dokumenten
Arno Sonderegger, Clemens Pfeffer

Praktische und ethische Aspekte der Feldforschung
Birgit Englert, Petra Dannecker

 

 

HerausgeberInnen

Petra Dannecker ist Professorin für Entwicklungssoziologie und Leiterin des Instituts für Internationale Entwicklung an der Universität Wien. Sie arbeitet zu den Themenfeldern Entwicklungspolitik, Globalisierung und Migrationsprozesse, Gender Studies, Transnationalismus und Migration.

Birgit Englert ist Assistenzprofessorin am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien und lehrt und forscht zu Populärkultur, Jugend, Landrechten in Afrika sowie Transnationalisierungsprozessen. Ihr regionaler Schwerpunkt ist Ostafrika und seine Diaspora.

Kontakt
Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Wien, Österreich

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Abonnieren Sie unseren Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Darstellung:
https://www.mattersburgerkreis.at/