Sonntag 16. Dezember 2018
Ilker Ataç, Albert Kraler, Wolfram Schaffar, Aram Ziai (Hg.)

Politik und Peripherie. Eine politikwissenschaftliche Einführung


Wien: Mandelbaum 2018, 420 Seiten, ISBN: 978385476-583-7


Band 18

 

Das Lehrbuch bietet eine Einführung in die Politikwissenchaft aus einer globalen und kritischen Perspektive. Ziel des Bandes ist es, den eurozentrischen Blickwinkel zu überwinden und eine solide Basis für das Verständnis aktueller politischer Phänomene in den Ländern des Südens sowie deren Einbettung in globale Dynamiken zu schaffen. Im ersten Teil werden grundlegende theoretische Aspekte der politikwissenschaftlichen Beschäftigung mit den Ländern des ‚Globalen Südens‘ sowie politische Theorien des ‚Südens‘ vorgestellt und diskutiert. Der zweite Teil (Periphere Staatlichkeit) untersucht unterschiedliche Charakteristika von Staatlichkeit sowie von Politik im nationalstaatlichen Rahmen, einschließlich breiterer Fragen des Stellenwerts von Demokratie und Tendenzen hin zu einem neuen Autoritarismus. Der dritte Teil (Internationalisierung) beschäftigt sich mit Global Governance, transnationaler Politik, transnationalen sozialen Bewegungen, der Internationalisierung von Staatlichkeit und dem Wiedererstarken geopolitischer Fragen, während im vierten und letzten Teil einzelne Politikfelder beispielhaft diskutiert werden.

Erweiterte und vollständig überarbeitete Auflage!

 

 

 

Inhalt


Kapitel 1: Politik und Peripherie: Eine Einleitung
Albert Kraler, Ilker Ataç, Aram Ziai, Wolfram Schaffar

 


Teil 1 Grundlegungen

Kapitel 2: Die Peripherie der Sozialwissenschaften
Aram Ziai

Exkurs: Raum und Politik
Bettina Köhler

Kapitel 3: Theorie in der Politikwissenschaft
Aram Ziai, Ilker Ataç

Kapitel 4: Politische Theorie im Globalen Süden
Franziska Dübgen

Exkurs: Post-Development
Aram Ziai

Kapitel 5: Feministische Herrschafts- und Kapitalismuskritik: Die Institutionalisierung von Geschlechterverhältnissen als Machtverhältnisse
Petra Purkarthofer


Teil 2 Periphere Staatlichkeit

Kapitel 6: Koloniale und postkoloniale Staatsbildungsprozesse
Reinhart Kößler

Exkurs: Politik mit Land – Landreformen und Landgrabbing in Afrika
Birgit Englert

Kapitel 7: Der Entwicklungsstaat: Geschichte, Konjunkturen, Widersprüche
Ilker Ataç, Karin Fischer

Exkurs: Globale Güterketten und Entwicklung
Karin Fischer
 
Kapitel 8: Demokratie, Demokratisierung und Konstitutionalismus in Peripheriestaaten
Wolfram Schaffar

Exkurs: Thinktanks und die Verteidigung des Neoliberalismus in Südamerika
Karin Fischer

Kapitel 9: Neuer Autoritarismus, Populismus, Faschismus
Tobias Boos, Wolfram Schaffar

Kapitel 10: Wohlfahrtsregime und Sozialpolitik im Globalen Süden
Ingrid Wehr, Kerstin Priwitzer

Exkurs: Globale Gerechtigkeit
Clara Brandi

Kapitel 11: Klassen und Politik in der Peripherie
Joachim Becker

Exkurs: Armutsmessung
Aram Ziai

Kapitel 12: Bewaffnete Konflikte, Neue Kriege und Staatszerfall
Helmut Krieger, Wolfram Schaffar, Aram Ziai


Teil 3 Internationalisierung

Kapitel 13: Global Governance in der internationalen Politischen Ökonomie
Aram Ziai

Exkurs: Globale Energiepolitik
Franziska Müller

Exkurs: Die Neue Seidenstraße – eine chinesische Variante der Globalisierung?
Wolfram Schaffar

Kapitel 14: Globale Soziale Bewegungen?
Einführung in die Transnationalisierung und Lokalisierung von Protest
Elias Steinhilper, Felix Anderl

Exkurs: Politische Mobilisierung von MigrantInnen mit prekärem Status
Ilker Ataç

Kapitel 15: Transnationale soziale Bewegungen: Die Reproduktion von Ungleichheit in Theorien und Praktiken globaler zivilgesellschaftlicher Politik
Wilm Görlich, Friederike Habermann

Exkurs: „Ferne“ und „nahe Feinde“: Jihadistische Netzwerke und Organisationen
Thomas Schmidinger

Kapitel 16: NGOs und die Transformation internationaler Staatlichkeit: theoretische und methodische Überlegungen
Susanne Schultz


Teil 4 Politikfelder

Kapitel 17: Kinderkriegen zwischen Bevölkerungspolitik, Reproduktionsindustrie und Rechten. Von „Über“bevölkerung zu sexuellen und reproduktiven Rechten und zur transnationalen Rekonfiguration der (Re-)Produktion
Christa Wichterich

Kapitel 18: Umwelt- und Ressourcenpolitik
Markus Wissen

Exkurs: Menschenrechte
Christine M. Klapeer

Kapitel 19: Migration und Migrationspolitik in globaler Perspektive
Albert Kraler

 

 

HerausgeberInnen

 

ILKER ATAÇ ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien und zurzeit Senior Visiting Fellow an der Universität Neuchâtel, Centre of Migration Law (CDM). Forschungsschwerpunkte sind Migrationspolitik und Citizenship Studies, soziale Bewegungen und Staatlichkeit im Globalen Süden.

ALBERT KRALER ist Senior Researcher am International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) und Lehrbeauftragter an der TU und der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Migrationsdynamiken und -theorie, Migrationspolitik, Global Governance von Migration sowie Humanitarismus.

WOLFRAM SCHAFFAR ist Professor für politikwissenschaftliche Entwicklungsforschung am Institut für internationale Entwicklung an der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Soziale Bewegungen, Konstitutionalismus, Staatstheorie des Globalen Südens sowie Demokratie mit speziellem Fokus auf Länder Asiens.

 

ARAM ZIAI ist Heisenberg-Professor der Deutschen Forschungsgemeinschaft für Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien an der Universität Kassel. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik, postkoloniale und Post-Development-Ansätze sowie Global Economic Governance.


Kontakt
Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Wien, Österreich

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Abonnieren Sie unseren Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Darstellung:
https://www.mattersburgerkreis.at/