31. Mai 2017, 19:00 - Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien

Migrationsmanagement – eine Kritik

Migrationsmanagement ist ein politisches Konzept, das auf die Aufrechterhaltung der globalen Machtverhältnisse durch die Steuerung von Migrationsbewegungen abzielt. Die Autor_ innen des Schwerpunktheftes des Journals für Entwicklungspolitik beleuchten das Projekt des Migrationsmanagements u.a. aus der Perspektive der kritischen Migrations- und Grenzregimeforschung und lenken dabei den Blick auf eine Vielzahl der darin relevanten Akteur_innen.

 

Diskussion mit:

 

Petra Dannecker, Soziologin, Universität Wien


Sara de Jong, Politikwissenschafterin, The Open University, Milton Keynes


Irene Messinger, Sozialwissenschafterin, Universität Wien


Gerd Valchars, Politikwissenschafter, Universität Wien

 

Moderation: Stefanie Mayer, Politikwissenschafterin, FH Campus Wien

 

Mit freundlicher Unterstützung der OEZA

 

 

Herausgegeben mit finanzieller Unterstützung der Grünen Bildungswerkstatt Minderheiten

 

Contact
Mattersburg Circle / Mattersburger Kreis
für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Vienna, Austria

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Subscribe to our Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Display: